foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Haben Sie bereits einen Plan für heute? Sie mögen das Theater oder lieber eine Party? Wollen Sie ins Kino gehen oder lieber Freunde zum Vortrag einladen? Ohne eine Vorliebe auszulassen, empfehlen wir Ihnen in diesem Webportal die verschiedenen Veranstaltungen. So können Sie Tag für Tag das Passende für sich auswählen.Weiterlesen ...

Kultur / Cultura

El tiempo en Berlin

Ubersetzer / Traductor

Desiderata

Biblioteca Digital del Caribe

Home (DE)

Nuestra cosa latina

Leyenda vallenata

Bauhaus Archiv

ECCHR

Menschenrechte

200 Documentales

Bolívars Traum

Deutsches Genie

Transoceánica

Yo soy la Cumbia

Literatura Universal 

Los 200 Mejores Libros de la Literatura Universal

Reseña de cada uno y descarga.
Hoy Laberintos del Tiempo les trae una selección de los 200 Mejores Libros de la Literatura Universal. En buena lógica, resumir la creación literaria del ser humano a lo largo de miles de años en 200 libros es muy difícil. Tanto que, probablemente, cada lector podría hacer su propia lista y ésta -siendo igual de acertada- presentaría variantes respecto a otras. No obstante, encontramos una serie de libros cuya calidad es unánimemente aceptada. Además, y en este sentido, ordenarlos numéricamente no significa que los primeros sean mejores que los que van detrás.

 

 

Resistencia Indígena

 

Día de la Resistencia Indígena
El 12 de octubre, fue originalmente el "Día de la raza", una festividad que conmemoraba la llegada de Cristóbal Colón a América. Durante el gobierno de Hugo Chávez Frías, se anunció el cambio de nombre, con el objetivo de honrar las luchas de los pueblos indígenas en la conquista. Adicionalmente, la Constitución venezolana incluye un capítulo con ocho artículos destinados a esta iniciativa, entre ellos:
Articulo 119: “Su organización social, política y económica, sus culturas, usos y costumbres, idiomas y religiones, así como su hábitat y derechos originarios sobre las tierras que ancestral y tradicionalmente ocupan y que son necesarias para desarrollar y garantizar sus formas de vida “.
Artículo 121: "Los pueblos indígenas tienen derecho a mantener y desarrollar su identidad étnica y cultural, cosmovisión, valores, espiritualidad y sus lugares sagrados y de culto".
Artículo 122: "Los pueblos indígenas tienen derecho a una salud integral que considere sus prácticas y culturas".
Artículo 124: "Se garantiza y protege la propiedad intelectual colectiva de los conocimientos, tecnologías e innovaciones de los pueblos indígenas".
Artículo 125: "Los pueblos indígenas tienen derecho a la participación política".
Mediante estos y otros derechos y deberes, participan representantes de la población indígena en la Asamblea Nacional y en los cuerpos deliberantes de las entidades federales y locales. La diversidad cultural y étnica está presente en todos los pueblos, y forma parte de su herencia histórica como garantía para el mutuo enriquecimiento cultural y la comunicación basada en valores de paz y justicia.

 
El pueblo ecuatoriano donde se tejen los sombreros más finos y caros del mundo
Los que no saben los llaman "sombreros de Panamá", pero los conocedores saben que el sombrero de paja más fino del mundo proviene de Ecuador y mencionan ciudades como Montecristi y Cuenca. Sin embargo, pocos saben de un pequeño poblado llamado Pile.
 
Bambus: Baumaterial mit Zukunft
Xenius
Verfügbar von 26.01.2018 bis 26.04.2018 bei Arte TV
In Südamerika und Asien wird Bambus seit Jahrhunderten als Baumaterial eingesetzt. In Europa hingegen ist das Süßgras in dieser Funktion kaum bekannt. Dabei kann sich Bambus in Sachen Zugkraft mit Stahl und im Bereich Tragfähigkeit mit Beton messen. Am Karlsruher Institut für Technologie arbeitet man an einem Verfahren, um Bambus zu einem äußerst robusten Verbundstoff zu machen.
 
Imperium - Der Kriegsruf der Indianer
 "Terra X". Erzählt von Maximilian Schell
Als vor 500 Jahren die ersten Europäer kommen, ist die Zeit der großen indianischen Kulturen längst vorbei. Im Unabhängigkeitskrieg machen die Siedler klar: Das neue Amerika gehört ihnen.
Die Indianer werden in Reservate getrieben, ihre Welt wird immer kleiner. Gegen die "Bleichgesichter" haben die Ureinwohner Nordamerikas keine Chance. Mit den Europäern wird das "Indianerland" zum "Wilden Westen" und schließlich zur "Weltmacht USA".
 
Naachtun - Verborgene Stadt der Mayas
Auf den Spuren der alten Mayas: Im Herzen des guatemaltekischen Dschungels macht ein internationales Team von Archäologen zum ersten Mal Grabungen in Naachtun, der letzten Stadt des Goldenen Zeitalters der Maya-Hochkultur. Warum hatte gerade Naachtun so außerordentlich lange bestand und überlebte den Untergang seiner mächtigen Nachbarstädte um fast 200 Jahre?
Arte TV
 
Peru, ein Alpaka für Christobal
360° Geo Reportage
Verfügbar von 26.02.2018 bis 04.03.2018
Der neunjährige Christobal und sein Vater leben hoch oben in den peruanischen Anden. Ihre Heimat ist geprägt von einem rauen Klima. Die beiden gehören zum Volk der Q'eros. Diese Nachfahren der Inka haben bis heute den Brauch, dass Kinder die Patenschaft für neugeborene Alpaka-Fohlen übernehmen, um sie vor allem in den ersten Lebensmonaten zu beschützen.
 
Der Maya-Code
Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert
Lange Zeit konnte die Schrift der Maya, deren Ursprünge bis ins erste Jahrhundert nach Christus zurückreichen, nicht entschlüsselt werden. Die Konquistadoren hatten die meisten Exemplare der Bücher vernichtet. Erst im letzten Jahrhundert gelang Forschern die Entzifferung der Schrift einer der bedeutendsten Zivilisationen der Welt.
 
Cannabis, ein globales Geschäft
Mit offenen Karten
Der Konsum von Cannabis wurde unlängst in einigen Staaten legalisiert. Der Weltmarkt für die - in den meisten Ländern nach wie vor illegale - Droge ist seitdem im Umbruch begriffen. Wie ist der Handel zwischen Produzenten- und Verbraucherländern organisiert?

 

Der Häuptling Seattle

 

Die Weisheit der Indianer  
Der Staat Washington  war die Heimat des Stammes  der Duwamish - Indianer, eines Volkes, das sich - wie alle Indianer- als einen Teil der Natur betrachtete, ihr Respekt und Ehrerbietung erwies und seit Generationen mit ihr in Harmonie lebte. 1855 teilte der amerikanische Präsident Franklin Pierce  mit, dass er deren Land zu kaufen gedenke. Der Häuptling Seattle antwortete dem "großen Häuptling der Weißen" auf dessen Angebot mit einer Rede, deren Weisheit, Kritik und bescheidene Hoffnung uns heute, mehr denn je betrifft und betroffen macht.

Der Indianer meditiert in einer ebenso einfachen wie bildhaften Sprache über das unterschiedliche Lebens- und Naturverständnis der Roten und der Weißen. "Meine Worte sind wie Sterne, sie gehen nicht unter" sagte Chief Seattle. Sein Volk hat nicht überlebt, seine Worte wurden nie gehört.

 

 
Los grandes discursos
 
¡No pasarán! - Dolores Ibárruri
Los grandes discursos que cambiaron la historia
Tras el golpe de Estado del general Franco en 1936, el discurso de Dolores Ibárruri retransmitido por la radio madrileña pasará a la historia como un símbolo del bando republicano.
Disponibilidad : Del 4 de agosto de 2017 hasta el 18 de junio de 2022

 

Ernesto Guevara

El Che de este tiempo
Manuel Cabieses Donoso
surysur.net, 28.09.2017 | El 9 de octubre se cumplen 50 años del asesinato en Bolivia del comandante Ernesto Guevara de la Serna. Cuando el Che fue ejecutado en la escuela de La Higuera, tenía 39 años. Una vida breve e intensa. Lo profundo de sus ideas y el filo acerado de su acción, lo sitúan entre los grandes revolucionarios del siglo pasado. El Che está destinado a seguir inspirando a nuevas generaciones de luchadores por la justicia social y la hermandad entre los seres humanos.

 

Che, a 50 años de su asesinato

La vigencia del Che | Especial
surysur.net, 07.08.2017 | El 9 de octubre de 1967 el argentino -de nacimiento- Ernesto “Che” Guevara, combatiente revolucionario y dirigente de la revolución cubana, fue asesinado por el ejército boliviano en la localidad de La Higuera.

 

Che vive!

50. Jahrestag der Ermordung Ernesto Che Guevaras: Gedenkveranstaltungen in Bolivien und Kuba
Von André Scheer
jungewelt.de, 09.10.2017 | Am Montag jährt sich die Ermordung des argentinisch-kubanischen Revolutionärs Ernesto Che Guevara zum 50. Mal. Aus diesem Anlass finden weltweit unzählige Veranstaltungen zur Erinnerung an den Guerillero statt.

Der zwölfte Oktober

Tag des indigenen Widerstands
npla.de, 11.10.2017 | Das europäisch stämmige Lateinamerika sieht im 12. Oktober bis heute einen Feiertag für „Zivilisierung“ und „Missionierung“ der „Neuen Welt“. Für das indigene Lateinamerika ist derselbe Tag dagegen ein Symbol für Versklavung und des Völkermords.

 

Digitale Bibliotheken

 

Karibische Mehrsprachigkeit: multilinguale Datenbanken
In der Karibik, ihrer Geschichte und Kultur treffen eine Vielzahl von Nationen, Bevölkerungsgruppen und Sprachen zusammen. Eine Herausforderung der Karibikforschung ist es daher, die Materialien und Quellen in verteilten Bibliotheken und Datenbanken aufzuspüren, denn diese Institutionen und ihre Angebote sind häufig nach Sprachen aufgeteilt. Hier wollen wir Ihnen eine Reihe von elektronischen Datenbanken vorstellen, die Sprach- und Ländergrenzen überschreiten und damit die Forschungen zu dieser vielsprachigen Region mit ihren Bezügen zu den anderen Kontinenten ermöglichen. Zwei große Digitale Bibliotheken stehen NutzerInnen frei zur Verfügung.

 

 

La sabiduría  indígena

 

Carta del Jefe Seattle al presidente de los Estados Unidos
"Mis palabras son como estrellas, nunca se caen"
Carta del Jefe Seattle al presidente de los Estados Unidos
La ciudad de Washington era  centro territorial donde vivieron en armonía con la naturaleza, muchas generaciones del clan de los indios Duwamish, un pueblo indio que como todos los pueblos indigenas, se consideran como una parte integral de la naturaleza viva, a la que diariamente cuidan y ofrecen su respeto.

 

Alexander von Humboldt

Karibische Mehrsprachigkeit

Humboldtforum

Die Karibik

La colonia española

Biblioteca Digital Mundial

Voces inocentes

Chavela Vargas

Noam Chomsky

Gegen Rassismus

75 Documentales

Cumbias

Home (ES)

Patagonien

Brasilien - Der Tag

Cuentos de Gabo